Klasse.im.puls

Unsere Bandklassen im Konzept „Klasse.im.puls“

In Kooperation mit der Regierung Mittelfranken gibt es seit 2009 bereits an mehr als 200 Schulen in Bayern das musik-pädagogische Konzept „klasse.im.puls“.

 

Ausgehend von der Friedrich-Alexander Uni-versität Erlangen-Nürnberg wird Schüler*innen im Rahmen des Musikunterrichts ein Instrument nähergebracht oder sie erhalten eine systematische Stimmbildung. Die Auswahl der geeigneten Form der Musikklasse ist jeder Schule freigestellt und wird an die individuellen Standortfaktoren angepasst. Eine zusätzliche dritte Musikstunde dient der Differenzierung in den Stimm- bzw. Instrumentalgruppen.

Die Schüler*innen bekommen somit die Möglichkeit, nahezu kostenfrei ein Instrument zu erlernen. Weitere mögliche, pädagogische Effekte des Klassenmusizierens sind:

  • Training und Aufbau sozialer Kompetenz
  • Abbau der Gewaltbereitschaft
  • Stärkung des Selbstkonzepts
  • Stärkung des Vertrauens in eigene Fähigkeiten
  • Aufbau von Selbstbewusstsein
  • Erwerb von Schlüsselqualifikationen: kooperatives und konsequentes Arbeiten,     zielorientierte Planung, Konzentrations- und Motivationsfähigkeit
  • Förderung der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund
  • Förderung von Kindern aus bildungsfernen Schichten

Seit dem Schuljahr 2016/2017 gibt es dieses Konzept nun auch an der Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule. Neben den Möglichkeiten der Bläser-, Streicher-, Orchester-, Percussion-, Chor-, Keyboard- und Gitarrenklasse haben wir uns für eine Bandklasse entschieden. Die Schüler*innen der Ganztagesklassen in der Sekundarstufe 1 erlernen hierbei in einer zusätzlichen Musikstunde das Spielen eines Band-Instruments (Keyboard, akustische Gitarre, E-Gitarre, E-Bass oder Schlagzeug), sowie das Singen und Musizieren im Ensemble, um dann im jeweils folgenden Schuljahr als Schulband gemeinsam bei Konzerten aufzutreten. Zur Unterstützung wird hierfür ein externer Musikpädagoge eingekauft, der die Kinder beim Erlernen der Instrumente zusätzlich begleitet. Darüber hinaus betreut dieser an zwei Tagen eine offene Übungsstunde während der Mittagspause, in der die Schüler*innen die Möglichkeit haben, im Musikraum an ihrem jeweiligen Instrument zu trainieren.

Neben der musikalischen Ausbildung geht es vor allem darum, das Selbstbewusstsein zu stärken, sowie Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit und Verantwortungs-bewusstsein zu fördern.

Aktuelle Übungsvideos für die Bandklasse sind unter  https://www.youtube.com/channel/UCUdbaYlSgF7ZtBBypWbC34Q abrufbar.

(Andreas Moissl, 24.03.2020)