Wofür lohnt es sich zu kämpfen?

Das diesjährige SMV-Jahresthema „Wofür lohnt es sich zu kämpfen?“ erforderte kreative Köpfe für die Umsetzung in der Schule. Letztendlich entschieden sich die Jugendlichen der SMV für eine Fotowand im Pausenhof, die einlädt schöne Bilder zu knipsen.

Die SMV stellte sich die Frage, wie eine Umsetzung unter Einbezug aller Schüler*innen der Schule denn möglich sein soll. Hierbei entwickelte sich die Idee von großen Flügeln, die aus einzelnen Federn bestehen. Jede*r Schüler*in der Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule hatte somit die Möglichkeit mitzuwirken.

Aufgabe war es jetzt in den Klassen wetterfeste Federn zum Thema „Wofür lohnt es sich zu kämpfen?“ zu gestalten.

 

Mit vielen helfenden Händen wurde es geplant, die Form vorgeklebt und letztendlich die gesammelten Federn auf einer Abdeckplane angebracht und mit Unterstützung unseres Hausmeisters im Pausenhof aufgehängt.

Von da an konnte jede*r Schüler*in mit oder ohne Plakat Fotos vor den wunderbaren Flügeln machen.

Im Anschluss präsentierten zwei Schülerinnen das Projekt bei einer SMV-Veranstaltung allen anderen Mittelschulen aus Nürnberg.

(SMV, 28.06.22)

Dieser Beitrag wurde unter SMV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.