Welt-AIDS-Tag

Am 01.12.2020 findest jedes Jahr der Welt-AIDS-Tag statt. Mit diesem Tag will man die Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS fördern und Diskriminierung entgegenwirken. Er erinnert an die Menschen, die an den Folgen der Infektion verstorben sind. Und er ruft dazu auf, weltweit Zugang für alle zur Prävention und Versorgung zu schaffen.

Die Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule wollte sich diesem wichtigen Thema widmen. Gerade in der momentanen Zeit, in der die Corona-Pandemie stark im Fokus steht, ist es uns wichtig, dass die Aufklärung zu dieser Krankheit bzw. dem Virus nicht in Vergessenheit gerät.

Unsere Schülersprecherinnen, Lisa, Larisa und Elizabet, stellten für jede Klasse Informationspäckchen zusammen. Unter anderem befanden sich rote Bänder und Sicherheitsnadeln darin. Jede Klasse konnte damit die roten AIDS-Schleifen basteln und somit ein Zeichen für Solidarität setzen.

Schülersprecherinnen bereiten Informationspäckchen für die Klassen vor

(Die SMV, 01.12.2020)

Dieser Beitrag wurde unter SMV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.