Weihnachtliches Basteln fürs Seniorenheim

So kurz vor Weihnachten wurde in den Klassen 7/8bg und 7/8cg wieder fleißig gebastelt.
Dieses Jahr sollten wieder die Bewohner des Seniorenzentrums am Nordwestring beschenkt werden. Unsere Schule verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Blindenstift und diese sollte auch dieses Jahr wieder in den Mittelpunkt gerückt werden.

Die Schüler*innen erstellten zum einen bunt beklebte Tannenzapfen, formten Tannenbäume aus Draht und klebten sie mit der Heißklebepistole auf Baumscheiben.
Dabei zeigten sie sich sehr kreativ und so entstanden richtige Kunstwerke.
Zudem wurden Sterne ausgeschnitten, aufeinander geklebt und mit einem Teelicht verziert. Des Weiteren wurden Strohhalme dafür genutzt Anhänger in Sternenform für den Tannenbaum zu basteln. Die Schüler*innen waren begeistert bei der Sache und es entstanden super kreative Kunstwerke, über die sich die Bewohner des Seniorenzentrums hoffentlich freuen.

Aber es wurden nicht nur Geschenke hergestellt, sondern begleitend dazu wurden Weihnachtskarten gestaltet. Dabei verfassten die Schüler*innen selbst ein Elfchen zum Thema „Winter/Weihnachten“. Das Elfchen wurde auf die Karte geschrieben und diese weihnachtlich verziert. Die Ergebnisse sind wunderschön geworden.

Wir hoffen mit unseren Geschenken und Weihnachtskarten ein bisschen Freude und weihnachtliche Stimmung bei den Bewohnern des Seniorenzentrums zu schaffen.
Gerne sind wir nächstes Schuljahr wieder dabei.

(Jenny Meincke)

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.