Tanzprojekt RESPEKT! – Jeder Mensch ist wertvoll

Tanzkünstlerisches Projekt der 5./6. und 7./8. Jahrgangsstufe unter der Leitung von den Choreografinnen Esther-Maria Merchel und Salome Kehlenbach

Zeitraum: Dezember 2019 – Juli 2020

Stichworte: Menschenrechte, Wert des Menschen, Sensibilisierung für respektvollen Umgang untereinander, Gefährdung des Wertes durch Machtmissbrauch, z.B. im Sexgewerbe

Kooperationspartner: Dr. -Theo-Schöller-Mittelschule, lightup movement und Wiese 69

Ziel: prozessorientiertes Arbeiten, partizipativer Ansatz, gemeinsames Erstellen einer zeitgenössischen Tanzaufführung; Präsentation im öffentlichen Rahmen

Im Zeitraum zwischen Dezember 2019 und Juli 2020 fand in Kooperation der Dr. -Theo-Schöller-Mittelschule und dem gemeinnützigen Verein lightup (lightup-movement.de) ein tanzkünstlerisches Projekt mit den Jahrgangsstufen 5-6 und 7-8 zum Thema „RESPEKT! Jeder Mensch ist wertvoll!“ statt. Zu Beginn waren Übungsstunden auch im Jugendhaus Wiese 69 möglich.

Das Projekt wurde mit Fördermitteln von ChanceTanz finanziert.

Die Schüler*innen wurden prozessorientiert und im partizipativen Ansatz von den zwei Choreografinnen und Tanzkünstlerinnen Esther-Maria Merchel und Salome Kehlenbach im zeitgenössischen Tanz unterrichtet. Zu Beginn des Projekts wurden die Ideen und Wünsche der Schüler*innen recherchiert, festgehalten und in die Konzeption des Stücks aufgenommen. Ziel war es, ein Tanzstück gemeinsam mit den Schüler*innen zu erarbeiten und im Rahmen einer öffentlichen Schulveranstaltung zu präsentieren. Das Covid19 – Virus hat die geplante  Aufführung in der Tafelhalle leider verhindert.

Die Videos zeigen die engagierte Arbeit aller Beteiligten und es ist mehr als bedauerlich, dass wir die Live-performance nicht erleben konnten.

Die Schüler*innen stellten sich im Projektrahmen folgende Fragen: Was ist der Wert eines Menschen? Kann man diesen Wert messen? Wie wird der Wert des Menschen geschützt? Warum verdient jeder Mensch Respekt? Und was genau macht einen Menschen wertvoll?

Der gemeinnützige Verein lightup informiert und schult Gruppen zum Thema Menschenrechte und klärt über Missstände innerhalb des Sexgewerbes auf. Sie lieferten Hintergrundinformationen und übernahmen eine Schulungseinheit an der Schule.

Die Durchführung fand in der Dr.-Theo-Schöller- Mittelschule statt. Wöchentlich fand jeweils eine Einheit (à 90 Minuten) für die 5./6. und eine Einheit (à 90 Minuten) für die 7./8. Jahrgangsstufe statt.

Der Lockdown konnte die engagierten Tanzkünstlerinnen Esther – Maria Merchel und Salome Kehlenbach nicht stoppen. Sie arbeiteten digital mit den Schüler*innen und das Ergebnis zeigt deutlich mit welcher Freude und Begeisterung alle dabei waren.

5./6. Jahrgangsstufe:  #wertvoll

 

7./8. Jahrgangsstufe:  #nomoreslaves

(Siglinde Schweizer, 05.10.2020)

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.