Schüler*innen des Monats Januar 2021

Unsere Schüler*innen des Monats Januar versüßten unsere Weihnachtszeit. Es gibt Menschen, bei denen künstlerische Handlungen wie das Zeichnen, Malen oder das Spielen eines Instruments aussehen, als seien sie eine Selbstverständlichkeit wie das Atmen.

So ist das bei Min Anh Nguyen. Wenn die Schülerin mit einem Stift über das Papier gebeugt eine Zeichnung zaubert, tut sie das in einer traumtänzerischen Sicherheit und zugleich in einer Präzision, als hätte sie seit ihrer Geburt nichts anderes gemacht. Das bewundere ich sehr.

Noch mehr ist ihre Bescheidenheit hervorzuheben, wenn Lehrer*innen und Schüler*innen staunen und loben. Dann lächelt sie, bedankt sich kurz und ehrlich und macht weiter.

Für die letzte Weihnachtskarte unserer Dr. – Theo – Schöller – Mittelschule fertigte sie eine Bleistiftgrafik der Nürnberger Lorenzkirche an, die durch ihre interessante Perspektive und der besagten spielerischen Leichtigkeit, gepaart mit messerscharfem Augenmaß, besticht.

Hierfür erhält die Schülerin die Auszeichnung „Schülerin des Monats“ und kann sehr stolz auf sich sein. Wir Lehrer*innen sind es auch.

 

Leider konnte der Nikolaus aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht vor Ort bei unseren Grundschülern*innen sein. Doch natürlich schickte er den Kindern aus dem Homeoffice weihnachtliche Grüße. Per Video meldete sich unser Nikolaus, der dieses Mal von Rufat Hosanov aus der Klasse 8a gespielt wurde.

So sorgte Rufat gemeinsam mit unseren Schülersprecherinnen dafür, dass sich die jüngsten Schüler*innen in unserem Haus über eine kleine Überraschung zum Nikolaustag freuen durften. Die Kleinen freuten sich sehr, dass der „Nikolaus“ zu ihnen sprach und sich Zeit für sie nahm. Lieber Rufat, herzlichen Dank, dass du spontan zu dieser Videobotschaft bereit warst. Du hast das wirklich toll und sehr überzeugend gemacht. Nicht nur die Jungen und Mädchen, sondern auch die Grundschullehrkräfte haben sich sehr gefreut und sind euch sehr dankbar, dass ihr diese Rolle selbstverständlich und mit viel Motivation übernommen habt.

(Kerstin Barth, 29.1.2021)

 

Dieser Beitrag wurde unter Schüler*innen des Monats veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.