Pflanzaktion im Mittelfränkischen Blindenheim

Bereits zu Beginn des Schuljahres besuchte die Klasse 6a das Seniorenheim. Das Vorlesen und Hören der Herbstgeschichten machte den Schülerinnen und Schüler so viel Freude, dass wir die Einrichtung im Mai noch einmal besuchten und beim Säubern und Bepflanzen der Hochbeete im Außen- und Innenbereich halfen.

Sogar die Pflanzkästen einiger Heimbewohner wurden mit Erde und Saatgut befüllt. Die Schülerinnen und Schüler entfernten in Windeseile das Unkraut und anderen Unrat aus den zu bepflanzenden Bereichen. Angepflanzt wurden Küchenkräuter wie Schnittlauch, Salbei, Petersilie, Basilikum und Minze. Außerdem fanden auch zahlreiche Erdbeerpflanzen und Geranien den Weg in die Beete. Die Senioren halfen zum Teil tatkräftig mit. Zum Schluss wurden die neuen Pflanzen noch ausreichend gegossen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Zeit verging wie im Flug und eine Belohnung in Form von Snacks und Limonade für die Schülerinnen und Schüler gab es ebenfalls.

(Brigitte Richter, Klasse 6a)

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.