Fensterausgabe

Auch im Schuljahr 2020/2021 konnten wir der Pandemie nicht entfliehen und mussten uns für die Zeit des Lockdowns kreative Lösungen überlegen.

Da nicht alle Jugendlichen einen uneingeschränkten Zugriff auf digitale Endgeräte haben und sich für einige unserer SchülerInnen das Zurücksenden von Dateien schwierig gestaltet, haben wir uns für den Lockdown in diesem Schuljahr wieder für die Fensterausgabe entschieden. Jede Klasse hat ein bis zwei Fensterzeiten in der Woche bekommen. So konnten die Jugendlichen ihr Material abholen beziehungsweise abgeben. Die LehrerInnen sowie auch die SchülerInnen haben sich auf diese Tage gefreut. So war es möglich, ein paar nette Worte auszutauschen, ein kleines Gespräch zu führen und sich coronakonform im Stadtviertel zu bewegen. Der persönliche Kontakt am Fenster war in dieser Zeit GOLDWERT.

(Isabell Alert, 30.06.2021)

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.